NEWS

13. und 14. Januar 2018

Zwei Württembergische Meister für Beinstein

Am 13. und 14. Januar fanden in Korntal die Württembergischen Einzelmeisterschaften der Senioren statt.

Aus Beinstein waren sechs Teilnehmer in ihren jeweiligen Altersklassen sehr erfolgreich und brachten insgesamt elf Medaillen nach Hause, darunter zwei Goldene für Peter Flach im Senioren-Doppel 75 und Joachim Duffner im Senioren-Doppel 65.

Gustav Talpai war im Wettbewerb Senioren 80 "Neuling". In seiner Gruppe wurde er mit einem Sieg und einer Niederlage Zweiter und qualifizierte sich für das Viertelfinale. Dort forderte er seinem Gegner alles ab, unterlag aber nach vier hart umkämpften Sätzen. Im Doppel mit seinem Partner Walter Böhm (GTV Hohenacker) gelang der Einzug ins Finale. Dort unterlagen beide nach gutem Spiel den amtierenden Europameistern Krüger/Luber in drei Sätzen.

Peter Flach startete bei den Senioren 75 und war an Position zwei gesetzt. Dies rechtfertigte er mit dem Einzug ins Finale, wo er dem Favoriten Uli Dochtermann unterlag. Im Doppel mit seinem Partner Andreas Bernhauer (TSV Schwieberdingen) erreichte er ebenfalls das Finale. Mit einem Viersatz-Erfolg wurden beide Württembergische Meister. Im Mixed 70 mit Partnerin Hannelore Kaysser (TSV Stuttgart-Münster) gewann er die Bronzemedaille.

In der 65-Klasse waren Erika Spörl und Joachim Duffner am Start. Erika belegte im Einzel bei sechs Teilnehmerinnen in ihrer Gruppe nach einem Sieg und einer Niederlage den zweiten Platz und stand somit im Halbfinale, das sie gegen die an Nummer zwei Gesetzte verlor und die Bronze-Medaille gewann. Als reines Beinsteiner Mixed erreichten Erika und Joachim nach einem Freilos im Viertelfinale und einem Sieg im Halbfinale das Endspiel, in dem sie zwar unterlagen, aber sich riesig über die Vizemeisterschaft freuten.
Joachim war an Position zwei gesetzt, unterlag im Einzelhalbfinale aber unglücklich mit 11:13 im entscheidenden fünften Satz. Wie Peter hielt er sich aber im Doppel hervorragend und sicherte sich mit Partner Hans Baumhauer (TSV Stuttgart-Mühlhausen) den Meistertitel.

Klemens Winterhalter startete in seinem letzten Jahr bei den Senioren 50. Und die Auslosung brachte erneut den Oberligaspieler Rainer Theiß (TG Donzdorf) in seine Gruppe, den er im letzten Jahr völlig überraschend 3:2 bezwingen konnte. Auch dieses Mal verkaufte sich Klemens sehr gut, konnte nach 0:2 Sätzen den Satzausgleich schaffen, bevor diesmal der hohe Favorit den fünften Satz gewinnen konnte. Mit einer guten Leistung erreichte Klemens mit einem Sieg den dritten Platz in der Gruppe und schied aus. Im Doppel mit einem zugelosten Partner ärgerten sie in der ersten Runde ein gesetztes Doppel und zwangen die favorisierten Gegner in den Entscheidungssatz.

In der Königsklasse der Senioren 40 startete der Neu-Beinsteiner Michael Marte, der zum erweiterten Favoritenkreis zählte. Die Gruppe gewann er souverän, doch im Viertelfinale war Endstation. Im Mixed erreichte er mit Partnerin Alexandra Dollmann das Halbfinale und wurde Dritter. Im Doppel mit Partner Heiko Tomaschek ging es bis ins Finale, das sie verloren, sich aber über die Vizemeisterschaft freuten.

Wir freuen uns schon auf die Baden-Württembergischen Meisterschaften im März, denn mit diesen guten Platzierungen haben sich sicher einige dafür qualifiziert.

Die Ergebnisse Württembergische Meisterschaften der Senioren auf der Homepage des TTVWH

ANSTEHENDE TERMINE

12. Januar 2019

Waiblinger Stadtmeisterschaften

Beinsteiner Halle

Ausschreibung folgt

10./11. November 2018

Bezirksmeisterschaften Aktive

Ort: Großaspach, Mühlfeldhalle

Ausschreibung: folgt