NEWS

4. August 2019

Ballwände unter sich - die Hobby-Mixed-Mannschaft in Urbach

Am Sonntag war die Beinsteiner Hobby-Mixed-Mannschaft bei herrlichem Sommerwetter zu Gast auf der schönen Urbacher Anlage und wurde dort sehr freundlich begrüßt. Das lag nicht nur daran, dass sie schon beim Hinspiel die Punkte abgegeben hatte, sondern durchaus an der Erinnerung, dass es schöne Spiele gewesen waren und man sich gut verstanden hatte.

Los ging es wieder mit 2 Einzeln und 2 Doppeln gleichzeitig. Die herausragende Eigenschaft einer Ballwand ist, dass nahezu jeder Ball zurück kommt. So war das nämlich schon beim Hinspiel zwischen Simone Stojanovic und derselben Gegnerin. Im Spiel dieser beiden "Ballwände" ging es heute allerdings wesentlich ausgeglichener zu als im Hinspiel. In unglaublich langen Ballwechseln gelang es der Beinsteiner Mannschaftsführerin Simone Stojanovic im ersten Satz, ihre Gegnerin in Schach zu halten (6:4). Diese drehte den Spieß aber im zweiten Satz um und gewann diesen (1:6). Im folgenden Match-Tie-Break ging es hin und her, aber mit den letzten 3 Bällen gab Simone das Match doch noch ab (7:10). Im Herren-Einzel war das Ergebnis sehr klar, auch wenn Markus Haberzettl diesmal keinen "Schnibbler" abgekriegt hatte und es teilweise schöne Ballwechsel und wenigstens genug zu laufen gab (0:6, 0:6).

Im Damen-Doppel hielten Sibylle Merz/Rosi Mästling im ersten Satz dank einer sehr guten Leistung - vor allem von Sibylle - gut mit (4:6), ließen aber im zweiten Satz etwas nach und verloren diesen mit 1:6. Das Herren-Doppel war dagegen eine klare Angelegenheit für die sehr sicher und souverän auftrumpfenden Ralph Kappis/Stephan Kehrer (6:2, 6:2).

Die Beinsteiner hätten also nach der Kaffeepause alle 3 Mixed-Matches gewinnen müssen, um den Gesamtsieg zu erreichen. Dank des hervorragenden Volley-Spiels aller 3 Urbacher Teams war daran aber nicht im Traum zu denken, fast gleichzeitig gingen alle 3 Matches viel zu schnell zu Ende! Am meisten Gegenwehr mit immerhin 4 gewonnenen Spielen leisteten da noch Sibylle Merz/Ralph Kappis (1:6, 3:6). Den eigentlich sehr stark einzuschätzenden Simone Stojanovic/Stephan Kehrer flogen die Bälle der noch stärkeren Urbacher um die Ohren (1:6, 1:6), und Anne Peschke/Markus Haberzettl fanden ab Mitte des ersten Satzes keine Wege mehr an ihren Gegnern am Netz vorbei, die ein ums andere Mal ihre Volleys versenken konnten (1:6, 0:6).

Der Gesamtsieg ging also klar an Urbach (1:6). Nun kam die Gastfreundschaft der Urbacher zum Tragen, die wunderbar auftischten und viele leckeren Sachen zu bieten hatten. Die Beinsteiner gaben - wie eigentlich auch schon in den Spielen - selbstverständlich ihr Bestes!

(Markus Haberzettl)

Spielberichtsbogen    Hobby-Mixed beim WTB

 

ANSTEHENDE TERMINE

Platzreservierung Online    Network Sports Logo

Spieltermine Jugend (SPG Beinstein/Neustadt)

Keine offizielle Spielrunde => keine Spieltermine Erwachsene und Hobby

Samstag, 25. Juli 2020

Achtung: wegen Corona-Virus ins Jahr 2021 verschoben:
Sommerfest zum 40 jährigen Bestehen der Tennisabteilung

Montag, 7. September - Mittwoch, 9. September

Schnupperkurs in der letzten Ferienwoche

für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren auf der Tennisanlage in Beinstein
Anmeldung bei Bettina Bebion bzw. Oliver Stoll, siehe Details

Freitag, 18. September - Sonntag, 20. September

Ortsteil- oder Vereins-/Spielgemeinschafts-Meisterschaften

auf den Tennisanlagen Beinstein und Neustadt