ARCHIV SINGEN

20. September 2016

Sängerhocketse 2016

sängerhocketse bericht 2016 1

Als Punkt 11.00 Uhr die ersten Gäste auf den Hartplatz bei Sporthallen kamen, war der Platz gerichtet für die 29. Sängerhocketse. Wichtig die Zelte und Sonnenschirme, die an diesem sonnenreichen Tag Schatten spenden sollten. Kurz nach 12.00 Uhr dann schon stimmungsvolle Unterhaltungsmusik mit den Zieha-Saxern aus Neustadt.

Die Gäste konnten sich über leckeren Schweinehals und Rote Wurst vom Grill mit Kartoffelsalat oder Brötchen freuen. Ebenso an der reich bestückten Kuchentheke aus den Backöfen der Sängerfrauen.

Um 15.00 Uhr der Auftritt des Männerchores, der unter Leitung von Maria Kiosseva die erste Runde mit einem Silcherlied einleitete und dann die Liebe, die Reize junger Mädchen und die Kraft junger Burschen besang.

sängerhocketse bericht 2016 2

Neu war in diesem Jahr ein zweimaliger Auftritt einer kleineren Sängergruppe mit den Zieha-Saxern und stimmungsvollen Schlagern aus alten Zeiten - von „Rote Lippen“, „Blumen aus Amsterdam“ bis „Am Sonntag will mein Liebster mit mir segeln geh´n“ -, bei der die Gäste kräftig mitgesungen und mitgeschunkelt haben. Und noch einmal der Männerchor mit mitreißenden Wander-, Wein- und Bierliedern.

Also wieder ein unterhaltsamer Nachmittag, der erst zu Ende ging, als die Sonne schon lange untergegangen war. Danke an die Fußballabteilung, die darauf verzichtet hatte, bei ihrem Heimspiel zu grillen.

Die Sänger und sicher auch die Gäste freuen sich auf die 30. Hocketse im nächsten Jahr, wieder auf dem angestammten Platz in der neu gestalteten Ortsmitte.

Zur Gallery

Michael Fronz